Schlaufenweg des Altmühltal-Panoramawegs - Altmühlblick - Schlaufe 6

(20240922-5)

Beschreibung

Vom Bahnhof Treuchtlingen aus wandern wir zur Stadthalle, von da aus folgt der Weg zwei Kilometer die Altmühl flussaufwärts, am Kurpark vorbei, zum Nagelberg.

Die Wanderung führt über die Kriegsgräberstätte hinab zum Treuchtlinger Ortsteil Graben zur „Fossa Carolina“. Am Waldrand entlang geht es dann weiter über den Bubenheimer Berg nach Bubenheim und schließlich weiter durch Wettelsheim.

Auf dem Weg nach Treuchtlingen lädt der Biergarten „Wettelsheimer Keller“ zur Einkehr ein. Durch den herrlichen Mischwald führt die Tour zur Treuchtlinger Burgruine „Obere Veste“ und von dort über den Altmühltal-Panoramaweg durch die Innenstadt von Treuchtlingen zurück zum Bahnhof.


 

Voraussetzungen

Schwierigkeit: leichte Wanderung, gute Grundkondition erforderlich, der Weg verläuft sowohl auf Pfaden und Forststraßen als auch auf Verbundstrecken und befahrenen Straßen.

Technische Fähigkeiten: trittsicheres Gehen auf markierten Wegen

Konditionelle Fähigkeiten: Ausdauer für bis zu 5-stündige Gesamtgehzeit in Auf- und Abstieg mit Tagesgepäck

Ausrüstung

Tagesrucksack

Höhenmeter: 368 m
Strecke: 18 km
Etappendauer: 5 h
Kondition: mittel
Technik: mittel
© CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=41338

Details

Termindetails

Treffpunkt: Sonntag, 22.09.2024 um 08:00 Uhr am Bahnhof Gunzenhausen, Gleis 4, Abfahrt Bahnhof Gunzenhausen 08:15 Uhr / Ankunft Treuchtlingen 08:29 Uhr

Rückfahrt Bahnhof Treuchtlingen 17:28 Uhr / Ankunft Gunzenhausen 17:41 Uhr

So. 22.09.2024 08:00 Uhr
Treffpunkt

Sonntag, den 22.09.2024 um 08:00 Uhr am Bahnhof Gunzenhausen, Gleis 4

Öffentliche Anreise
Ja
Leiter*in / Veranstalter*in

Anmeldung

Bitte verbindliche Anmeldung per E-Mail an Alexander Reiner (alexander.reiner@dav-gunzenhausen.de) bis spätestens Samstag, den 14.09.2024
bei Alexander Reiner (Organisation und Leitung)

Es gelten unsere AGBs.

Anmeldung ab / bis
01.12.2023 / 14.09.2024
Preis

Eingeschlossene Leistungen: geführte Wanderung wie beschrieben, DAV-Mitglieder 0,00 €, Nichtmitglieder 10,00 €

Bahntransfer, Essen und Getränke Selbstzahler, witterungsbedingte Änderungen sind möglich

Maximale Teilnehmeranzahl
20